top of page

Mo., 08. Apr.

|

Online-Veranstaltung

ZWEI & MEHR Elterntreff - "Auto oder Puppenküche?"

Wie sich kindliche Interessen entwickeln und geschlechterbewusst gefördert werden können

ZWEI & MEHR Elterntreff - "Auto oder Puppenküche?"
ZWEI & MEHR Elterntreff - "Auto oder Puppenküche?"

Zeit & Ort

08. Apr. 2024, 19:30 – 21:00

Online-Veranstaltung

Über die Veranstaltung

Leitung: Simone Scheiner-Posch

Kostenlos (gefördert vom Land Steiermark)

INFO: Bei Bedarf kann diese Veranstaltung in Gebärdensprache gedolmetscht werden! Bitte gib das bei deiner Anmeldung an! DANKE!

Bereits in der frühen Kindheit entwickeln Kinder ein Interesse an bestimmten Themen und Handlungen. Dabei zeigen sich häufig Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während sich Buben beispielsweise eher für technisch-handwerkliche Themen interessieren, beschäftigen sich Mädchen gerne mit künstlerisch-kreativen Themen.

Doch woher kommen diese Unterschiede zwischen den Geschlechtern? Sind diese angeboren oder anerzogen? Wie und wann entwickeln sich eigentlich Interessen und welchen Einfluss hat die Familie darauf? 

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im Rahmen dieser Veranstaltung und entdecken dabei Möglichkeiten & Wege, Interessen abseits der Geschlechterzuordnung zu fördern.

Kinder sind kleiner Entdecker*innen und Forscher*innen, die unermüdlich ihre Umgebung erkunden und diese aktiv mitgestalten. Im Spiel beginnen sie oft schon sehr früh, sich über einen längeren Zeitraum hinweg mit bestimmten Themen und Handlungen auseinanderzusetzen. Es entwickeln sich erste Interessen bzw. Vorläufer von Interessen, welche die weitere kindliche Entwicklung prägen.

Bei diesen frühen Interessen zeigen sich oft auch Unterschiede zwischen den Geschlechtern: So greifen beispielsweise viele Buben gerne zu den Spielzeugautos und interessieren sich für handwerklich-technische Themen. Mädchen vertiefen sich dagegen eher in künstlerisch-kreative Themen und verweilen in ihrem Spiel gerne in der Puppenküche. Eltern und andere Erwachsene, die an der Erziehung & Bildung der Kinder beteiligt sind, können sich diese geschlechtsspezifischen Interessen oft nicht erklären und verweisen auf ein breites Angebot an Spielzeugen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung gehen wir der frühen Interessenentwicklung auf die Spur und stellen uns die Frage woher diese Unterschiede zwischen den Geschlechtern kommen. Dabei werden wir auch den Einfluss der Familie bzw. der Erwachsenen in der kindlichen Lebenswelt thematisieren und Möglichkeiten & Wege kennen lernen, um Interessen abseits der Geschlechterzuordnung zu fördern.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page