Fr., 12. März | Online-Veranstaltung

ONLINE: Tut tot sein weh?

Kinder begegnen Sterben, Tod und Trauer
Anmeldung abgeschlossen
ONLINE: Tut tot sein weh?

Zeit & Ort

12. März, 17:00 – 18:30
Online-Veranstaltung

Über die Veranstaltung

Leitung: Irene Neunteufl (Rainbows Steiermark)

Kosten: kostenlos für Mitglieder und Raaba-Grambacher, 5€ für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss: 10.03.2021, 12:00 Uhr

Erkrankt die Tante, stirbt der Opa oder gar ein Elternteil, sind Erwachsene oft verunsichert, wie sie sich in Bezug auf ihre Kinder verhalten sollen. Die neue Lebenssituation löst Verunsicherung und Ängste aus, die meist durch Hilflosigkeit, Sprachlosigkeit und Irritation sichtbar wird.  Besonders Kinder und Jugendliche benötigen in diesem emotionalen Ausnahmezustand Unterstützung, Verständnis und Anteilnahme.  Denn Kinder trauern anders als Erwachsene. Die kindliche Trauer zeigt sich oft sprunghaft: Die Kinder weinen und im nächsten Moment sind sie wieder fröhlich. Sie agieren oftmals spontan, ziehen sich zurück oder sind aggressiv und wütend.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen