Mi., 30. Sep. | FamilienZelt Raaba-Grambach

kostenlose Schnupperstunde: Spielraum nach Emmi Pikler

Anmeldung abgeschlossen
kostenlose Schnupperstunde: Spielraum nach Emmi Pikler

Zeit & Ort

30. Sep. 2020, 09:30 – 10:45
FamilienZelt Raaba-Grambach, Hauptstraße 55, Grambach, Österreich

Über die Veranstaltung

Emmi Pikler hat uns im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern neue Wege aufgezeigt. Sie hat die freie Bewegungsentwicklung erforscht und die Qualität des freien Spiels erkannt. Die beziehungsvolle Pflege ermöglicht es uns, mit den Kindern „Zeit von besonderer Qualität“ zu verbringen. Ihre Erkenntnisse sind in der Pikler-Pädadogik (R) zusammengefasst. Im Spielraum nach Emmi Pikler finden Kinder die Möglichkeit, aus innerem Antrieb das zu tun, wozu sie gerade aufgrund ihrer Entwicklung bereit sind. Eine vorbereitete Umgebung unterstützt sie dabei. Bewegungselemente wie Krabbelkiste, Dreieckständer und ein Labyrinth sowie offenes Spielmaterial  aus unterschiedlichen Materialien laden zum Forschen und Entdecken ein. Die Eltern haben im Spielraum die Möglichkeit, ihre Kinder in ihrem Tun aufmerksam zu beobachten und sind der sichere Hafen für ihre Kinder. Dadurch lernen sie die Interessen und Fähigkeiten ihres Kindes besser kennen. Als Spielraumleiterin begleite ich die Kinder in ihrem Tun nach dem pädagogischem Konzept von Emmi Pikler und habe ein offenes Ohr für die Anliegen der Eltern und für Fragen die sich aus alltäglichen Situationen ergeben.

Ergänzend zu den Einheiten am Vormittag werden Gesprächsraum-Einheiten am Abend ohne Kinder angeboten. In einer angenehmen und wertschätzenden Atmosphäre gibt es hier die Möglichkeit zum intensiveren Austausch.

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbstständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“ (Emmi Pikler)

Kursleitung: Maria Salzger-Aichhorn 

Diese Veranstaltung teilen