10. Mai 2020  | Muttertag

"Mütter gehören zu den stärksten Frauen, die dir jemals in deinem Leben begegnen werden".

Gedanken zum Muttertag

für alle Heldinnen des Alltags

Mutterschaft heißt für mich tiefe Bedingungslose Liebe geben (eine Liebe, die ich zuvor so nicht gekannt habe), immer wieder erneut an meine Grenzen stoßen, lachen & weinen, vorlesen, kuscheln, trösten & spielen, Grenzen für meine Tochter aufzeigen und an manchen Tagen unendlich müde sein.

Begleiten, schimpfen, Perfektionismus ablegen, neue Ängste entwickeln, mich sorgen, verzweifelt sein, das Leben anders schätzen.

Mit dem Partner eine andere Tiefe kennenlernen, begleitet von vielen Diskussionen und Versöhnungen.

Und mich selbst zu reflektieren und weiter zu entwickeln:

Noch nie zuvor habe ich meine Grenzen, Bedürfnisse und Wünsche so klar wahrgenommen, gezeigt und kommuniziert.

Ja so ist es als Mama und noch so vieles mehr. Und das an jedem Tag.

 

Ich komme immer mehr weg von  "alten" Traditionen und Feiertagen und so ist auch für mich der Muttertag ein völlig normaler Tag, wie jeder andere im Jahr. Ich bin heute nicht mehr oder weniger Mama.

Und dennoch glaube ich, dass dieser Tag enorm wichtig für uns und unsere Gesellschaft ist, um nicht nur alle Mütter auf dieser Welt zu feiern, zu ehren, zu wertschätzen und zu SEHEN, sondern auch auf viele kleine & große Missstände hinzuweisen mit denen wir Mütter tagtäglich im Alltag konfrontiert sind.

Gehen wir etwas in die Tiefe

Wir Mütter öffnen und bewahren Räume für Wachstum & Entwicklung unserer Kinder, um ihnen Wurzeln & Flügeln zu geben, damit sie irgendwann in die große weite Welt aufbrechen können.

Und das an jedem Tag,

So individuell jede Mutter ist, so unterschiedlich werden auch diese Räume befüllt mit Werten, Traditionen, Erziehungs- und Glaubensvorstellungen, die auf Erfahrungen aus der eigenen Kindheit und dem Leben entstehen.

 

Doch um diese Räume aufrecht zu erhalten bedarf es einer enormen Stärke, Ausdauer & Geduld, denn das Gehen des eigenen, individuellen Weges als Familie, bringt auch ein Lauterwerden unseres Umfeldes mit sich und es macht sich schnell Kritik von Außen bemerkbar.

Doch was passiert, wenn wir all die Mütter ihren Weg gehen lassen mit Anerkennung, Respekt & Wertschätzung?

Was, wenn wir aufhören zu urteilen, zu bewerten und unsere Meinung aufdrängen zu wollen?

Und stattdessen genauer hinsehen, hinhören, hinspüren?

Und all die Mütter fragen, was braucht ihr, um euren Weg mit eurer Familie zu gehen?

Du liebe Frau,

die diese Zeilen heute liest,

bist eine überaus weise, mutige und starke Frau & Mutter.

Du trägst all das Wissen, dass du für dein Leben und das deiner Familie benötigst bereits in dir.

Nicht nur heute soll dein Tag sein, an dem du gefeiert, geliebt und beschenkt wirst. Nein.

Jeden Tag sollst du in all deinen Rollen als Frau, Mutter, Partnerin, Tochter, Freundin, Planerin, Organisatorin, Chaosschlichterin,  und vielem mehr wertgeschätzt,  geliebt und geSEHEN werden.

 

Von Herzen Alles Liebe

Natascha

geschrieben von Natascha Herrmann

Frau, Mutter, Partnerin, Tochter, Freundin, Wegbegleiterin von vielen

Frauen & Müttern

Nimm dir immer wieder eine bewusste Auszeit,

um auf doch & deine Bedürfnisse zu schauen.

BEING A MOTHER IS LEARNING ABOUT STRENGHTS YOU DIDN'T KNOW YOU HAD

AND DEALING WITH FEARS YOU NEVER KNEW  EXISTED.

Linda Wooten

I

am

a

strong

woman

because

a

strong

woman

raised

me.

© 2019 Webdesign  IOAN Markenentwicklung